Suche

Inhalt

Sprachförderung an unserer Schule

Zu Beginn des Schuljahres 2015/1016 machte sich die Durchgängige Sprachbildung an der Schule am Berlinickeplatz mit einem Studientag auf den Weg, mit dem Ziel, das gesamte Kollegium für die Bedeutung der Sprachbildung in allen Fächern zu sensibilisieren und Methoden zur Gestaltung eines sprachsensiblen Unterrichts kennenzulernen, welche nun, wann immer möglich, im Unterrichtsalltag umgesetzt werden. 

Seither wird die Sprachförderung nun auch gezielt in Form von Doppelsteckungen in den verschiedensten Fächern realisiert. Diese ist dabei so organisiert, dass während des Unterrichts eine weitere Fachlehrkraft den SchülerInnen, die massive Probleme in der deutschen Sprache aufweisen, zur Seite stehen, wenn erforderlich mit differenziertem Material.

Darüber hinaus setzen die Lehrkräfte an unsere Schule sprachlich differenziertes Material ein, um so die SchülerInnen angemessen fördern zu können.

Seit dem Schuljahr 2014/2015 starten die neuen 7. Klassen an unserer Schule mit einer Methodenwoche, in welcher unter anderem der Leselotse eingeführt wird, der die Lesekompetenz der SchülerInnen verbessern soll und, wann immer es angebracht und sinnvoll erscheint, fächerübergreifend eingesetzt wird.      

Diagrammen Daten entnehmen zu können ist heutzutage nicht nur für die zentralen Prüfungen (BBR, MSA) relevant, sondern auch für die Berufswelt von immer größerer Bedeutung. Im Hinblick darauf wird ebenfalls in der Methodenwoche in Klasse 7 der Diagrammlotse eingeführt. Dieser Lotse soll dazu beitragen, dass in allen Fächern die Sprachbildung systematisch verbessert und ein gewisser Fachwortschatz aufgebaut wird.

Auch in den ebenfalls im Schuljahr 2014/2015 ins Leben gerufenen Schüler-Arbeits-Stunde (SAS) in den Klassenstufen 7 und 8 werden den SchülerInnen sprachsensibel aufbereitete Materialien an die Hand gegeben. So bekommen unsere SchülerInnen im Sinne des Scaffolding entsprechende Formulierungshilfen zum eigenständigen Erwerb der verschiedensten Kompetenzen an die Seite gestellt.

Um über den Unterricht hinaus einen Raum zu schaffen, der das Lesen thematisiert, zum Lesen motiviert und zum Austausch über das Gelesene einlädt, wurde im vergangenen Schuljahr an der Schule am Berlinickeplatz eine Schülerbibliothek eingerichtet.

Diese sowie die Teilnahme am Vorlesetag, der im kommenden Schuljahr in die 3. Runde geht, trägt ebenso einen wichtigen Teil zur Sprachbildung bei.

Im vergangenen Schuljahr arbeitete die Sprachentwicklungsgruppe unserer Schule an der Erstellung eines Operatorenkatalogs für alle Fächer, der den SchülerInnen helfen soll, Aufgabenstellungen leichter zu verstehen. Derzeit verpasst die Sprachentwicklungsgruppe diesem Katalog den letzten Feinschliff, so dass dieser bald eingesetzt werden kann.

Auch ist aktuell ein Methodenkatalog zur Festigung von Fachwortschatz im Unterricht für die LehrerInnen der Schule in Arbeit.

Zudem sind wir gerade dabei, das Konzept der Doppelsteckungen zu überarbeiten und zu optimieren.


Operatoren in den Fächern

Operatoren sind ganz einfach gesagt "Arbeitsanweisungen". An unserer Schule hat jeder Fachbereich die wichtigsten Operatoren zusammengefasst und mit Hilfestellungen versehen.
Unter dem folgenden Link finden Sie die aktuelle Liste [Operatorenliste].
Zum Seitenanfang springen