Suche

Inhalt

Spanisch

Warum Spanisch lernen?

    ¿Hablas español? (Sprichst du Spanisch?) Auf diese Frage können über 380 Millionen Menschen mit „Sí“ antworten. Weitere 100 Millionen Menschen können diese Frage ebenfalls bejahen, denn sie sprechen Spanisch als Zweitsprache. Somit ist Spanisch nach Mandarin und Englisch die drittmeistgesprochene Sprache der Welt. - Tendenz steigend!

    In insgesamt 21 Ländern ist Spanisch offizielle Amtssprache und darüber hinaus in anderen Ländern als Verkehrssprache verbreitet. Wer Spanisch spricht, dem steht die Welt offen!

    Spanisch ist die dritte offizielle Sprache internationaler Politik, Wirtschaft und Kultur und wird auf dem deutschen und internationalen Arbeitsmarkt immer bedeutender. Die Weltsprache Spanisch zu beherrschen, ist für den beruflichen Werdegang der Schülerinnen und Schüler von Vorteil. Ob im Bankwesen, in technischen Berufen oder akademischen Berufen sind Fremdsprachenkenntnisse von Nöten.

    Die spanische Sprache hat ihre Wurzeln im Lateinischen und gilt somit für deutschsprachige Menschen als relativ leicht zu erlernen. Zahlreiche spanische Worte kann man deshalb auch ohne Übersetzung direkt verstehen:

    • interesante

    • internacional

    • inteligente

    Andere romanische Sprachen wie Französisch, Italienisch und Portugiesisch sind mit Spanisch als Grundlage leicht zu verstehen und zu erlernen.

    Spanisch wird in weit voneinander entfernten Teilen der Welt gesprochen. Dennoch besteht eine große Einheitlichkeit, was es den Menschen auf beiden Seiten des Atlantiks ermöglicht, sich problemlos zu verständigen.

      Spanisch eröffnet eine neue Kultur und Lebenswelt!

    Es ist die Sprache von Cervantes, García Lorca und Isabel Allende, von Picasso, Goya und Dalí, von Shakira, Jennifer López und Manu Chao, von Antonio Banderas, Penélope Cruz und Salma Hayak, von Lionel Messi und Iker Casillas.


Spanisch ist die Sprache der schönsten und beliebtesten Urlaubsziele!

Historische Orte wie die Alhambra in Andalusien, Machu Picchu in Peru

oder das Guggenheim Museum in Bilbao sind einmalig auf der Welt.




Spanisch an der Schule am Berlinickeplatz

In der Schule am Berlinickeplatz bieten wir Spanisch drei (7-8) bzw. vierstündig (9-10) als zweite Fremdsprache an. Nach vier Jahren kann das Sprachniveau B1 und damit die Zulassung zum Abitur erreicht werden.

Ab der 9. Klasse kann ebenfalls mit Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache neu begonnen werden. Dieser Kurs findet dreistündig auf freiwilliger Basis statt.

Für die Klassen 7 und 8 wird dieser Kurs als Nachhilfekurs angeboten.

Wir arbeiten mit den neuen Lehrwerken ¡Apúntate Ya! von Cornelsen, die ein differenziertes Lernen ermöglichen.


Spanisch oder Französisch?

Warum nicht beides? Beginnst du mit dem Wahlpflichkurs Französisch in der 7. Klasse, kannst du in der 9. Klasse Spanisch als dritte Fremdsprache neu dazuwählen. Dieser Zusatzkurs kann für zwei Jahre dreistündig belegt werden. Er dient nicht als Vorraussetzung zum Abitur, kann aber als besondere Qualifikation ins Zeugnis eingebracht werden.


Exkursionen/kulturelle Aktivitäten


Expolingua

Jedes Jahr besuchen die Spanischkurse der Klassen 10 die Expolingua in Berlin Friedrichstraße (http://www.expolingua.com/en/), wo sich die Schülerinnen und Schüler über spanischsprachige Länder, deren Kulturen und spezielle Austauschprogramme informieren können.


Instituto Cervantes

Jedes Jahr besucht die 9. Klasse das spanische Kulturinstitut

Cervantes in der Rosenstraße 18-19. Dort erhalten die SchülerInnen

und Schüler Einblick in die spanischsprachige Welt und nehmen an

Workshops teil. http://berlin.cervantes.es/de/default.shtm