Suche

Inhalt

Feriengrüße

Liebe Schulfamilie,

ein besonderes Schuljahr neigt sich dem Ende zu und wir blicken mit Hoffnung und Zuversicht in das neue.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Kolleg*innen, Schüler*innen und Eltern sowie Erziehungsberechtigten bedanken, denn nur Engagement, Zuversicht, Ruhe und Gelassenheit sowie Zusammenarbeit und Mut konnten wir diese für alle schwierige Situation weitgehend fruchtbar machen und die Herausforderungen meistern.

Dieses Schuljahr war ein Schuljahr voller plötzlicher Wandel: Herr Geiger wurde in die Schulaufsichtsbehörde abberufen, langfristige Termine und Pläne mussten durch Veränderungen im Personal neu ausgerichtet werden und zu guter Letzt traf unsere Welt draußen und unsere kleine Welt in der Schule eine bisher nie dagewesene Pandemie. Aber neben diesen für uns schwierigen und zum Teil traurigen Veränderungsprozessen gehören auch die schönen Lichtblicke und kleinen Wunder: Wir dürfen einigen Kolleginnen zur Schwangerschaft oder bereits zur Geburt Ihrer Kinder gratulieren! Manch eine Kollegin kehrt bereits nach den Sommerferien in den aktiven Dienst zurück. Wir haben erleben dürfen, wie sich ein Kollegium und die Lernenden innerhalb kürzester Zeit auf neue Modelle des Lernens und Beschulens eingestellt haben, ganze Konferenzkulturen sich änderten und wir alle dennoch erfolgreich gemeinsam arbeiten konnten. Auch die Renovierungsarbeiten im Gebäude konnten erfolgreich vorangetrieben werden, ebenso die Ausstattung mit zukunftsorientierten Werkstätten und richtungsweisender Technik gehören dazu.

Unsere Klassen 9 und 10 konnten, trotz der coronabedingten Einschränkungen, tolle Abschlussergebnisse liefern und fast alle haben sich anpassungsfähig und selbstverantwortlich in dieser Situation gezeigt und verhalten. Das ist ein gutes Gefühl, denn ausgestattet mit diesen Kompetenzen werdet ihr die kommenden Hürden und Herausforderungen des Lebens, egal ob in Ausbildung oder OSZ, zu ihren Gunsten überwinden und meistern können – wir sind stolz auf euch!

Das gleiche darf man über die jüngeren Klassen 7 und 8 sagen, sie haben es geschafft, in kürzester Zeit vom angeleiteten zum begleiteten Lernen zu wechseln, sich mit neuen Aufgabenformaten und Methoden auseinandergesetzt und ihre Aufgaben häufig sehr gut bewältigt. Auch auf euch sind wir sehr stolz!

Ich möchte gerade die positiven Erfahrungen des Wandels vor meinem geistigen Auge behalten, wenn ich Ihnen allen schöne und erholsame Sommerferien wünsche – denn im neuen Schuljahr werden wir daran anknüpfen. Wir werden insgesamt 7 neue Kolleg*innen im Hause willkommen heißen und gemeinsam das Projekt „Zukunft“ an der Schule in die Hand nehmen. Es ist an der Zeit, gemeinsam einen Wandel zu vollziehen – nicht mehr in der Geschwindigkeit wie die letzten Jahre, sondern mit Ruhe, konkreten Ideen, einem Plan, der von allen getragen wird und mit viel Freude und Kraft. Gemeinsam wird es uns gelingen, die Schule, wie sie jetzt ist, zu verändern, noch besser zu machen und alle, auch Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte, in diesen Prozess einzubinden. Darauf freue ich mich besonders!

Ich wünsche Ihnen allen erholsame, erlebnisreiche und fröhliche Sommerferien – den einen unter euch, einen tollen Start in ein selbstbestimmtes Leben und den anderen unter euch, eine gesunde und motivierte Rückkehr in die Schule.

Bei den Kolleg*innen Frau Richter, Frau Freyburger, Frau Hofmann und Herrn Voss möchte ich mich recht herzlich für die gemeinsame Zeit und Ihre hervorragende Arbeit bedanken. Die Schulfamilie und ich wünschen Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg.

Und bitte, nutzen Sie alle Ihre freie Zeit, probieren Sie Neues aus, entdecken Sie Unbekanntes, seien sie offen und menschlich.

Mit freundlichen Grüßen und auf ein baldiges Wiedersehen

Michael Schulz

Ablauf der letzten Schulwoche 22.06. - 24.06.

Hier kann der Ablaufplan der letzten drei Schultage dieses Schuljahres angeschaut und heruntergeladen werden.

EALS Anmeldung für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen


Wie kann ich mich für ein Oberstufenzentrum anmelden?

Dann …
o Wende dich an Frau Löchel / Frau Weiler.
o Gemeinsam macht ihr den Eintrag in das EALS und besprecht die weiteren Schritte.
o Schick deine Bewerbungsunterlagen rechtzeitig innerhalb des Anmeldezeitraums per Post zu deiner Wunschschule. Geh auf Nummer sicher und lade sie zusätzlich im EALS hoch. Wie das geht, siehst du unter folgendem Link.
(Der Anmeldezeitraum läuft vom 27.04. bis zum 19.06.2020.)

 - Die Anmeldefrist für die Oberstufenzentren in EALS ist vom Senat bis 19.06.2020 verlängert worden. Bewerbungen werden weiterhin entgegen genommen. -


Sommerschule

Liebe Eltern,

die Sommerschule 2020 bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Unterstützung im Aufholen von Lernstoff in kleinen Gruppen während der Ferien in der Schule zu erhalten:

Für die Schülerinnen und Schüler des 1. und 2. Jahrgangs werden drei Wochen in den Sommerferien und eine Woche in den Herbstferien angeboten. Für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 bis 9 werden zwei Wochen in den Sommerferien und zwei Wochen in den Herbstferien angeboten. Sie können Ihr Kind gleich für die Sommer- und Herbstferien oder nur für die Sommerferien anmelden.

Das Programm organisiert die Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (www.tjfbg.de). Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Die Schülerin oder der Schüler will Lernstoff aufholen, die Klassenleitung empfiehlt den Besuch der Sommerschule 2020 und schlägt Ihr Kind vor. Sie wünschen die Teilnahme und genehmigen diese.

Ein Vorbesprechungstermin zwischen den Lehrkräften der Schule und den Pädagog*innen der Sommerschule wird Ihnen separat mitgeteilt.

Laden Sie sich bitte hier das Formular herunter, füllen bitte den entsprechenden Abschnitt aus und geben diesen an die Klassenleitung oder im Sekretariat der Schule Ihres Kindes ab.


Information über die teilweise Öffnung der Schule

Liebe Schulgemeinschaft,

Wie sie bereits aus der Presse wissen, wird die Schule ab dem 11. Mai auch für den Jahrgang 7 geöffnet. Wir erwarten, dass in den kommenden zwei Wochen ebenfalls eine Öffnung für den Jahrgang 8 bevorsteht.

Aus diesem Grund haben wir den Unterrichtsplan noch einmal verändert, sodass einerseits alle Schüler*innen Unterricht vor Ort wahrnehmen können und andererseits die Infektionsschutzmaßnahmen eingehalten werden.

 

Wir werden ab Freitag, dem 15.05., und Montag, den 18.05., wie folgt vorgehen:

 

A) Jahrgang 9 und 10

 

Am Freitag, den 15.05., bleiben die Klassen 10 zu Hause.

 

Beide Jahrgänge werden ab dem 18.05. in einzelnen Lerngruppen am Montag, Mittwoch und Freitag durch die Klassenleitungen in den Kernfächern und Lernbereichen beschult. An den anderen Tagen bearbeiten Sie Aufgaben zu Hause.

In der Schule werden die Schüler*innen ihre Aufgaben bearbeiten, Probleme besprechen und im Rahmen ihrer Mitarbeiter oder kleinen Projekten ihre Noten in einzelnen Fächern verbessern können. Des Weiteren erhalten Sie durch Lernbereichunterricht sowie Unterstützungsangebote die Möglichkeit, Hilfe für Projekte vor Ort zu bekommen und dadurch gezielt ihre Noten zu verbessern. Die Registrierung und Anmeldung in EALS für die Klassen 10 läuft weiterhin über Frau Weiler. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an sie.

 

B) Jahrgang 7 und 8

 

Am Freitag, den 15.05. werden die Jahrgänge 7 und 8 in kleinen Gruppen gemäß eines Sonderplanes in die Schule kommen und dort belehrt und informiert werden.

 

Künftig werden sie am Dienstag und Donnerstag in kleinen Lerngruppen in zwei Schichten (Vormittag und Nachmittag) unterrichtet. Im Unterricht haben Sie die Möglichkeit, neue Stoffe zu erarbeiten und bezüglich ihrer Aufgaben aus der Heimbeschulung Fragen zu stellen und Probleme zu lösen. Durch Mitarbeit und kleine Projekte können auch sie ihre Noten in einzelnen Fächern verbessern. An den anderen Tagen erledigen die Lernenden weiterhin Aufgaben zu Hause.

 

Die Klassenleitungen informieren Sie im Verlauf des heutigen Mittwoch über den Sonderplan am Freitag sowie die Möglichkeiten, die Lerngruppen und Stundenpläne auf der Homepage einzusehen.

 

C) für alle Jahrgänge

 

Darüber hinaus erhalten die Schüler*innen, die aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Risikogruppe in der Beschulung zu Hause verbleiben, weiterhin Aufgaben und online-Hilfe.

 

Außerdem wird es auch weiterhin für Schüler*innen mit Unterstützungsbedarf Förder- und Unterstützungskurse geben. Die festgelegten Förderkurse entnehmen Sie bitte der Homepage im Login-Bereich.

 

Alle Jahrgänge finden ihre Unterrichtspläne und Lerngruppeneinteilungen sowie verbindliche Unterstützungs- und Förderkurse auf der Homepage im Login-Bereich hinterlegt. Bitte nutzen Sie als Zugang den Benutzernamen und das Passwort, das sie durch die Klassenleitungen erhalten haben.

 

Für Fragen und Probleme stehen das Schulleitungsteam sowie das Sekretariat und auch die Klassenleitungen jederzeit zur Verfügung.

Für die Probleme und Krisenbewältigung stehen die Kolleginnen des Ganz Tages und der Schulsozialarbeit weiterhin für Sie zur Verfügung

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Schulz

Komm. Schulleiter

 


Hinweise aus den Beratungszentren (SIBUZ)

Das SIBUZ gibt Hinweise für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

SIBUZ Brief Nr. 6

Aber auch für den Umgang zuhause mit "Homeschooling" und seinen Vor- und Nachteilen.

SIBUZ Sonderbrief

SIBUZ Sonderbrief auf türkisch

SIBUZ Sonderbrief auf arabisch



Aussetzung der schriftlichen Prüfungen für eBBR/MSA und BBR

Liebe Schulgemeinschaft,
 
soeben hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in einer Pressemitteilung verkündet, dass die schriftlichen eBBR/MSA-Prüfungen ebenso ausgesetzt werden wie die BBR-Prüfungen.
 
(Hier können Sie die Stellungnahme nachlesen, Stand 22.04.2020)
 
Dadurch verändert sich der gesamte Organisationsplan:
 
Die Prüfungen zur Überprüfung der Sprechfertigkeit in Englisch entfallen vollständig. Nur die Präsentationsprüfungen finden vom 05.05. bis 07.05. gemäß dem Prüfungsplan statt.
 
Dennoch müssen gemäß der offiziellen Beschlüsse die Klassen 10 ab dem 27.04.2020 beschult werden. Wir werden auf der vorhandenen räumlichen, personellen und hygenischen Grundlage einen Unterrichts- und Organisationsplan erarbeiten. Die Schüler*innen der Klassen 10 finden diesen dann ab Freitagnachmittag im Login-Bereich der Homepage, ebenso wie ihre Ankunftszeiten und die Hygienevorschriften.
 
In Kürze werden wir weitere Informationen auf der Homepage, durch die Klassenleitungen und Elternvertretungen veröffentlichen.
 
Vielen Dank für Ihr und euer Verständnis!
 
M. Schulz

- kommissarischer Schulleiter -

Kurzkonzept zum aktuellen Angebot der GTB/ Sozialarbeit für die Schule am Berlinickeplatz


Seit Dienstag, den 17.03.20 (bis zum 19.04.20) wurden in Berlin alle Schulen geschlossen. Es wurde vom Senat gefordert, dass alle Schulleitungen, Lehrkräfte und weiteres pädagogisches Personal ihren Dienst an der Schule antreten und vor Ort eine „Notfall-Regelung“ formulieren und praktizieren.

 

Hier sind seit 23.03.2020 von den Sozialpädagogen durch die GTB folgende Angebote während der Corona Krise sichergestellt worden:

 

- Beratungsangebote mit Zeitfenstern/unterschiedliche Uhrzeiten auch für berufstätige Eltern sichern

- Präsenzzeiten an der Schule wurden eingerichtet (bisher alle 2 Tage)

- Beteiligungen an der Notbetreuung bei Bedarf für SuS mit Status GE

- Beratungen über Telefon

- Anfragen über Mail

- Telefonisches Coaching für einzelne SuS oder Familien mit regelmäßigem wöchentlichen Austausch

- Regelmäßiger Austausch mit der Lehrerschaft über Telegram Gruppen/Mail/Telefon

- Konzeptaktualisierung

- Einzelfallarbeit über Telefon

- EALS Anmeldungen für die weiterführenden Bildungsgänge (IBA/FOS/bGym/GO-ISS ) mit Prüfung der Datenschutzunterschriften der Eltern

- Unterstützung einzelner SuS bei den digitalisierten Lernpaketen durch die Lehrerschaft via Telefon/Mail etc.

Diese Angebote sind mit der Schulleitung, Herrn Schulz abgesprochen, können bei Bedarf ergänzt werden und werden auf der Homepage und Webuntis für die SuS und Eltern ab 20.04.2020 hinterlegt.

Die Erreichbarkeit der Sozialarbeiter*innen per Mail (Inken.weiler@nbhs.de oder Jana.uhlemann@nbhs.de) oder Telefon (030/75513082 oder 015780552228) wird gewährleistet, in dem es ein Beratungsangebot via Telefon in den täglichen Kernzeiten von 8-12 Uhr ab Montag, den 20.04.2020 mittwochs und donnerstags von 8-14 Uhr gibt.

Selbstverständlich ist auch die Erreichbarkeit per mail-Kontakt gewährleistet.

Dieses offene Beratungsangebot richtet sich auch an die Eltern, die in dieser herausfordernden Situation Unterstützung benötigen.

 

             Montag ab 20.04.20

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Uhrzeit

            Frau Weiler

Frau Uhlemann

Frau Weiler

Frau Uhlemann

Frau Weiler

8-12

 

 

Frau Karzek

Frau Karzek

 

12 - 14

 



Tipps für die unterrichtsfreie Zeit

Liebe Schülerinnen und Schüler,

hier findet ihr einige Lernhilfen und Unterhaltung für die nächsten Wochen;
Hier klicken!

Informiert euch hier zu Neuigkeiten rund um den Virus und wie ihr helfen könnt, die Verbreitung zu verlangsamen.

Was ist Corona (Covid 19) eigentlich? Die Frage wird hier oder hier geklärt. Und wer richtig lang Zeit und Lust hat, klickt sich hier durch.

Und bitte bitte achtet auf Fake-News. Wie ihr die erkennt, findet ihr hier!

Die Schule am Berlinickeplatz goes London

20 Schüler*innen der Schule am Berlinickeplatz, unter Leitung von Herrn Baumbach und Frau Rues, fuhren im Zeitraum vom 09. März bis 13.März 2020 für fünf Tage in die Hauptstadt Großbritanniens.

Im Rahmen einer Sprachreise sollte das Erkunden der Stadt London und das Eintauchen in eine unbekannte Lebenskultur im Vordergrund stehen...



Freya und Frau Weiler in der Zeitung

Zum Artikel kommt ihr hier.

TAG DER OFFENEN TÜR AM 17.1.2020 VON 15 BIS 18 UHR


Wir laden euch herzlich ein zu unserem alljährlichen Tag der offenen Tür.

Kommt vorbei und lernt uns und unsere Fachbereiche kennen. Macht mit bei spannenden Experimenten aus den Naturwissenschaften oder motivierenden Spielen im Fremdsprachenunterricht. Überzeugt euch davon, dass Mathematik alles andere als langweilig sein kann und lebt eure Kreativität mit Farben im Kunstfachbereich aus.

Für alle Fragen und Anliegen werden euch „unsere Größten“ aus dem 10. Jahrgang mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn die kennen sich schließlich nach fast vier Jahren am besten mit unserer Schule aus.

Wir freuen uns darauf, euch kennenzulernen und zusammen mit euch tolle Projekte zu erarbeiten!


WE ARE OCEAN - AND WE ARE PROUD!

Welche Bedeutung haben Ozeane für den Menschen? Und wie können wir sie gegen Verschmutzung durch Plastikmüll schützen? Diese und andere Fragen sind nicht nur höchstaktuell, sondern auch zukunftsrelevant – denn wo können wir leben, wenn unser Ökosystem kollabiert?

Nicht nur die „Fridays for future“ Bewegung, sondern auch Schüler*innen der Klasse 10 haben sich mit diesen Fragen und möglichen Antworten auseinandergesetzt...


Freya - unsere neue Schulhündin

Freya startet ihre Karriere an unserer Schule! 

WE ARE OCEAN!

Wasser - die Quelle allen Lebens auf unserem Planeten. Wasser beschäftigt uns heute mehr denn je, denn Wasser ist eine knappe Ressource geworden. Allein im Sommer dieses Jahres meldeten große Zeitungen, dass selbst in Deutschland die Versorgung mit frischem Trinkwasser an einigen Orten gefährdet war.
Wasser wird nicht, sondern ist ein wichtiges Thema unserer Zeit - wir benötigen es zum Trinken, für Lebensmittel, in der Industrie. Gleichzeitig sorgen wir durch Chemie in der Kläranlage, durch den Abbau von seltenen Ressourcen für Elektroautos, durch Industrieabfälle, Überdüngung, Fracking oder durch Plastikmüll für die Verschmutzung und Zerstörung unseres Trinkwassers und der Ozeane. Was passiert, wenn der Lebensraum Ozean kippt? Was, wenn unser Trinkwasser völlig verseucht ist?
Mit diesen Problemen und möglichen Lösungen beschäftigt sich das Kunstprojekt WE ARE OCEAN, an dem Lernende der Klasse 10 der Schule am Berlinickeplatz teilnehmen.
 
Für mehr Infos hier klicken.

Der Vorlesewettbewerb der Schule am Berlinickeplatz

Am 9.5.2019 fand von 9.00-11.35 Uhr der Vorlesewettbewerb der 7. und 8. Klassen in der Aula statt.  Organisiert wurde der Wettbewerb vom Wahlpflichtkurs: „Bibliothek.“
Die VorleserInnen lasen zuerst einen selbstausgewählten Buchauszug vor. Danach wählten Sie einen Umschlag mit einem unbekannten Sommergedicht, welches Sie anschließend vortrugen.
In der Jury saßen unserer stellv. Schulleiter Herr Schulz und unsere Wp-Kurs- Lehrerin Frau Schmidt sowie zwei weitere SchülerInnen.
Besonders beeindruckt waren wir von unseren Erstplatzierten: Lara, Panisa und Atakan.  Macht weiter so. 

Wir danken allen TeilnehmerInnen und freuen uns schon auf eure Anmeldungen im nächsten Jahr.
Ein weiterer Dank gebührt unserem Schulleiter Herr Geiger, der unser Catering gesponsert hat.

Bis zum nächsten Jahr
Eure/ Ihre Berlinithek

Paris - Sprachfahrt nach Frankreich

Frau Hellmuth hat es wieder geschafft - mit 18 Schülerinnen und Schülern konnte wieder eine wundervolle Sprachfahrt in die Stadt der Liebe unternommen werden.


      
Tour Eiffel Jugendherberge an der 'Pont Marie'



Blick über die Dächer der Stadt Notre Dame


 
Disney-Schloss




Konfliktlotsen

Werde Konfliktmediator/Konfliktlotse – wir bilden dich aus!

 

Seit Februar 2019 bildet die Schule am Berlinickeplatz Schüler*innen zu Konfliktmediator*innen aus.

Die Ausbildung dauert ein Jahr und die Teilnehmer erhalten am Ende der Ausbildung ein Ausbildungszertifikat.

 

Besonders freuen wir uns schon auf unsere Ausbildungsfahrt im Herbst 2019.

 

Was sind Konfliktmediatoren?

Konfliktmediatoren können gut zuhören und helfen Streitenden bei der Lösung ihrer Konflikte.

Außerdem setzen sie sich aktiv für ein freundliches und friedliches Schulklima ein. 

 

Du möchtest Konfliktmediator werden?

Bewirb dich bei uns! Das [Bewerbungsformular] kannst du hier downloaden und bei deinem Klassenlehrer/ deiner Klassenlehrerin abgeben.


Hilfe bei Konflikten


Änderung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Auch vor unserer Schule machen die Veränderung durch die DSGVO nicht halt. Informationen über unseren Umgang mit dem Datenschutz können hier eingesehen werden.

Sprachreise nach Barcelona

Hola Barcelona,

Von der 7. bis zur 10. Klasse haben SpanischschülerInnen  Barcelona entdeckt. Highlights der Reise waren die Besichtigung der berühmten Sagrada Familia, des Barcastadions 
Camp Nou und natürlich des Strandes. Bei schönstem Frühlingswetter waren außerdem der Park Güell und die Seilbahnfahrt auf den Hausberg Monjüic ein tolles Erlebnis. Neben vielen Ausflügen konnten die SchülerInnen sich mit landestypischen Tapas und zumo de naranja stärken.

Hasta pronto Barcelona! Bis bald Barcelona, wir kommen sicher wieder!
Mitglied im Berliner Schulnetz - unterstützt von der Berliner Sparkasse
Zum Seitenanfang springen